Propan als Kältemittel

 

Propan (R290), eingesetzt als Kältemittel, besitzt kein Ozonabbaupotential (ODP=0) und hat geringe negative Auswirkungen auf den Treibhauseffekt (GWP=3). Es ist von seinem Druck- und Temperaturverlauf ähnlich des Kältemittels R22. Propan und seine artverwandten Geschwister (Propen, Isobutan) sind leicht entflammbar, was zu besondere Explosionsschutzbestimmungen führt (ATEX).

Anwendung findet R290 in der industriellen und gewerblichen Prozesskühlung (Kühlwasser- Kaltsoleerzeugung). Die Anlagen sind zumeist als geschlossenes Kompaktsystem ausgeführt und werden im Außenbereich aufgestellt.  

© 2018 frigo green solutions