LEBENSMITTELPRODUKTION

 

Neben der Betriebssicherheit der kältetechnischen Anlage sind in der Lebensmittelproduktion die effiziente Kühlung und deren Dokumentation von wesentlicher Bedeutung.

 

Im Produktionsprozess sind stark schwankende Lasten und differenzierte klimatische Raumzustände zu berücksichtigen. Gekühlte Produktionsräume bedingen Überlegungen hinsichtlich der „Behaglichkeit“ und daraus resultierender Mitarbeiterzufriedenheit. Eventuell spielen Reifeprozesse als Qualitätsmerkmal eine zentrale Rolle, in dem viele Faktoren zusammenspielen müssen, um das gewünschte Ergebnis erzielen zu können.

Der Verbrauch von konventionellen Energieträgern für die Heizungsanlage kann durch ein Wärme-rückgewinnungssystem gesenkt werden, indem die Abwärme aus der Kälteanlage für Heizzwecke und die Brauchwassererwärmung nutzbar gemacht werden. 

Ein wesentlicher Bestandteil der Energiekosten ist dem Betrieb der Kälteanlage zuzuschreiben. Gerade bei Bestands- und Altanlagen finden sich Potenziale zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Erreichung der ehrgeizigen Klimaschutzziele der Bundesregierung. Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen werden durch Förderungen u.a. des BAFA bezuschusst. 

Um Ihnen in diesem feingliedrigen System höchste Effizienz, Kontrolle und Betriebssicherheit bieten zu können, entwickeln wir anforderungsgenaue Anlagensysteme einschließlich Anlagensteuerung mit Temperaturüberwachung und –protokollierung. Gerne beraten wir Sie unverbindlich und entwickeln Ihr individuelles Konzept.

© 2018 frigo green solutions