Ammoniak als Kältemittel

 

Ammoniak (NH3/ R717) gilt als die Mutter der natürlichen Kältemittel. In der Kältetechnik wird NH3 schon seit dem Ende des 19. Jahrhundert verwendet, wenngleich der bevorzugte Einsatzbereich industrielle Kältesysteme sind. Mit Entwicklung der synthetischen Stoffe im 20. Jahrhundert und deren im Vergleich zu NH-3 Systemen relativ einfachen Anlagensystemen und geringen Sicherheitsvorschriften, verlor Ammoniak in der Anwendung kleiner und mittlerer Leistungen immer mehr an Bedeutung. Aktuell und mit zunehmender Umweltdiskussion, erlebt NH3 seine große Renaissance. Mit sehr guten thermodynamischen Eigenschaften lassen sich kältetechnische Anlagen mit hoher Effizienz erstellen. 

Das Kältemittel NH3 hat keine negativen Auswirkungen auf die Klimaerwärmung (GWP=0) und trägt nicht zum Ozonabbau (ODP=0) bei. Als Nachteil stellt sich seine bedingte Brennbarkeit und Giftigkeit dar, was zur Einhaltung und Beachtung besonderer Sicherheitsvorschriften führt. 

© 2018 frigo green solutions